zur Startseite
Ackerbeat am 21. und 22. Juli 2017 in Waltenhausen

Ackerbeat ist ein von Musikern und Freunden organisiertes Musikfestival. Es hat sich aus mehreren Festen zweier Wohngemeinschaften in Waltenhausen entwickelt und findet dieses Jahr zum zweiten Mal als öffentliche Veranstaltung statt.

Bürgermeister Karl Weiß übernimmt wieder die Schirmherrschaft.

Beim ACKERBEAT spielen Bands aus den verschiedensten Musikrichtungen.

Immer spielen Schlagholzblech, das sind die Musiker der Blasmusik Waltenhausen, es spielen Bands in denen sich die Organisatoren wiederfinden (GMG, Dreschflegel oder Finerip Sexappeal), regionale Bands, wie Sassafrass, Duobios und n.e.t.t.o.

Oder überregionale, wie Kristy and the Kracks aus Wien, Die Nerven aus Stuttgart, Mesinke aus Krumbach, Boody Pressack aus dem Allgäu oder Losamol Mundart aus Kempten. Bands, die die Organisatoren eben gut finden.

Eine Wiese zwischen Krumbach und Waltenhausen ist die Heimat von ACKERBEAT. Sie erscheint als natürlicher Ort für ein Festival und wird von einem der Organisatoren für das Festival zur Verfügung gestellt. Trotz extremer Bedingungen beim ersten ACKERBEAT waren die Besucher bester Laune und alle, die es trotz überschwemmter Straßen auf das Festival schafften, hatten zwei spannende und entspannte Tage mit guter Musik und guten Menschen.

Wie die Musik wird auch neben der Bühne fast alles selbst gemacht. Die freiwilligen Helfer kommen aus allen Gegenden Deutschlands und sogar aus Österreich. In einem antiken Kleiderschrank werden Forellen geräuchert, das Bier kommt aus der Biobrauerei Härle in Leutkirch und es gibt Merguez aus dem "Magrebviertel" in Düsseldorf. Natürlich auch selbstgemachte, vegetarische Wraps und Rote vom Metzger.

Es wird kein Profit angestrebt und es soll kein Konsumfestival sein, damit es trotzdem funktioniert, müssen wir Eintritt verlangen, denn die Straßen müssen beschildert, die Dixis wieder geleert werden ... und die auftretenden Bands sollen mindestens ihre Fahrtkosten bekommen.

Ohne die Hilfe vor Ort, wäre das Festival nicht möglich. So unterstützen uns die Waltenhauser Feuerwehrleute, indem sie den Ordnerdienst übernehmen. Einzelne Helfer organisieren VWBus-große Generatoren und Anhänger voller Verkehrsschilder. Natürlich helfen Traktoren beim Aufbau und auch die Bühne ist ein lokales Produkt, gesägt aus Fichten aus dem angrenzenden Wald.

Also was sind wir?

Alles was gut ist an Bayern, wenns nicht gerade regnet mit Musik von SKA bis Punk.

eMail: ackerbeat@waltenhausen.de

ackerbeat ist auch auf Facebook (aber eher selten)